Übersicht der Neuerungen in Photoshop CC

Enthält Affiliate Links  

Photoshop CC 2019 Update Loading Screen

Für die jährliche Adobe MAX bekam auch Photoshop CC ein Update und einige Neuerungen die ich hier zusammenfasse.

Passend dazu findest du hier alle Neuerungen von Lightroom Classic CC.

Das Highlight: Inhaltsbasiertes Füllen

Photoshop CC 2019 Update Inhaltsbasiertes Füllen

Diese Funktion hatte bisher keine Einstellmöglichkeiten, jetzt haben wir einen extra Arbeitsbereich für das Inhaltsbasierte Füllen bekommen.

Um diese Funktion aufzurufen wählst du einen Bereich aus den du entfernen willst zum Beispiel mit dem Lasso und gehst auf „Bearbeiten -> Inhaltsbasierte Füllung…“ und es öffnet sich der Arbeitsbereich.

Auf der linken Seite siehst du den ausgewählten Bereich, die grüne Farbe zeigt an welche Bereiche Photoshop CC für die Füllung berücksichtigen und verwenden soll.

Auf der rechten Seite siehst du die Vorschau und die einzelnen Einstell-Möglichkeiten mit denen du das Endresultat beeinflussen kannst.

Das Rahmen-Werkzeug

Photoshop CC 2019 Update Rahmen-Werkzeug

Auf der linken Werkzeug-Leiste gibt es jetzt ein neues Symbol mit dem namen Rahmen-Werkzeug (Taste K).

Damit kannst du einen Platzhalter-Rahmen aufziehen und später ein Bild darin platzieren, ähnlich wie in Adobe InDesign.

Eine weitere Möglichkeit um einen Rahmen zu erstellen ist, in dem du eine Vektorebene oder eine Textebene in einen Rahmen umwandelst.

Mehrere Schritte zurück

Jetzt kannst du mit der Tastenkombination „Befehl + Z“ (macOS) oder „Strg+ Z“ (Windows)  mehrere Arbeitsschritte rückgängig machen.

Farbkreis

Photoshop CC 2019 Update Farbkreis

Ein weiteres Highlight ist der Farbkreis, dieser ist sehr praktisch um komplementäre Farben auszuwählen.

Den Farbkreis findest du im Farbe-Fenster wenn du rechts oben auf die vier kleinen Striche klickst, dann geht das Fenstermenü auf und du kannst den Farbkreis auswählen.

Echtzeit-Vorschau der Mischmodi

Der Mischmodus wird auf Ebenen angewandt um diese mit der darunterliegenden Ebene zu vermischen.

Bisher musste man erst einen Mischmodus auswählen um das Ergebnis zu sehen, jetzt siehst du das Resultat während du über die einzelnen Mischmodi mit der Maus fährst.

Symmetrie-Modus

Der Symmetrie-Modus ermöglicht es dir mit dem Pinsel symmetrische Formen zu malen wie: eine Spiegelung, Kreissymmetrie, Radialsymmetrie, Spiralensymmetrie oder eine Mandalasymmetrie.

Proportionales transformieren

Wenn du ein Bildelement mit der Tastenkombination „Befehl + T“ (macOS) oder „Strg + T“ (Windows) transformierst dann ist als Standardeinstellung das proportionale Transformieren aktiviert, willst du das Bild hingegen quetschen oder lang ziehen dann musst du dabei die Shift-Taste gedrückt halten.

Der neue Standard ist bei Pixelgrafiken und bei Text aktiviert, bei Vektorgrafiken ist die Handhabung genau verkehrt, hier musst du für das proportionale Transformieren die Shift-Taste gedrückt halten.

Mathematik in allen Eingabefeldern

Du kannst jetzt in jedes Eingabefeld etwas rechnen, hier ein kleines Beispiel: ich gebe hier 36*2 in das Eingabefeld der Deckkraft ein und drücke die Enter-Taste und Photoshop CC rechnet es aus und setzt als Ergebnis 72 ein.

Photoshop CC 2019 Update Mathematik in Eingabefeldern

Das Beispiel mit der Deckkraft ist jetzt nicht das aller Sinnvollste, aber das funktioniert bei allen Eingabefeldern und du kannst nicht nur multiplizieren sondern auch dividieren, addieren und subtrahieren.

Die einzelnen Rechenarten lassen sich auch kombinieren, so kannst du zum Beispiel 36*2-2 eingeben und das Ergebnis ist 70.

Usability

Um die Kleinigkeiten beim Arbeiten noch angenehmer zu gestalten erstellt Photoshop CC bei einem Klick mit dem Text-Werkzeug automatisch einen Vorschau Text „Lorem Ipsum“ und du brauchst einfach zu tippen beginnen.

So siehst du sofort welche Größe, Schriftart und Farbe du eingestellt hast, mir ist schon öfters passiert das ich mit dem Text-Werkzeug in das Bild geklickt habe und drauf los geschrieben und mich gewundert habe wo denn mein Text sei, bis ich meinen Fehler bemerkt habe und einfach eine zu kleine Schrift eingestellt war.

Weiters kannst du jetzt nach dem Tippen des Textes mit der Maus einfach außerhalb des Textfeldes klicken um die Änderung des Texten zu bestätigen, das funktioniert auch beim Transformieren, bisher musste man immer auf das kleine Symbol im oberen Rand klicken um zu bestätigen.

Besserer Einstieg für Anfänger

Gerade als Beginner in Photoshop CC ist es oft schwierig mit der Vielzahl an Funktionen in Photoshop CC klar zu kommen, deshalb gibt es jetzt eine Einsteiger-Tour mit Beispielbildern und Tutorials um die Grundfunktionen zu lernen.

Weitere Neuerungen

Es gibt noch einige weitere Neuerungen, meist Kleinigkeiten auf denen ich später noch eingehen werde.

Ich wollte hier nur mal einen kleinen Überblick der meiner Meinung wichtigsten Funktionen zeigen.

Möchtest du dir die komplette Keynote der Adobe MAX 2018 ansehen, dann binde ich dir hier das YouTube-Video ein:

Fazit

Ich bin wieder sehr begeistert über die Neuerungen, vor allem das Inhaltsbasierte Füllen, die Echtzeit-Vorschau der Mischmodi und die Möglichkeit der automatischen Berechnung in Eingabefeldern sind meine Highlights der neuen Photoshop CC Version.

Mich würde interessieren welche neue Funktion du am besten findest und wie dein Eindruck des Updates ist.

Also schreibe in die Kommentare.

Mario

-
Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.

Letzte Artikel von Mario (Alle anzeigen)

Kommentare

  1. dani 3 November, 2018 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar