macOS High Sierra: Vorsicht beim Update

macOS High Sierra Update

Das neue Betriebssystem macOS 10.13 High Sierra von Apple ist jetzt kostenlos zum Download verfügbar, aber bevor du als Fotograf ein Update machst solltest du ein paar Sachen beachten.

Mache noch kein Update

Ich möchte damit sagen, warte noch ein wenig mit dem Update.

High Sierra bringt ein neues Dateisystem mit, so wird aus dem bisherigen HFS+ das neue APFS, welches erstmal viele Vorteile mit sich bringt.

Da APFS auf zukünftige Computern ausgelegt ist, funktioniert es momentan nur mit SSDs, wenn du ein Fusion Drive in deinem Mac hast und das Update machst, dann bleibt das HFS+ vorerst erhalten.

Wacom

Ein paar Firmen wie Wacom haben darauf hingewiesen mit dem Update noch ein wenig zu warten, wer also mit einem Wacom Grafiktablett arbeitet sollte auf einen neuen Treiber warten.

Adobe

Auch Adobe schreibt von Problemen mit Illustrator, denn mit dem neuen Dateisystem APFS von High Sierra startet Illustrator nicht mehr und hat noch weitere Probleme.

Weitere Programme

Auf roaringapps.com werden alle möglichen Programme aufgelistet sind und ob diese mit einer macOS-Version funktionieren oder nicht.

RoaringApps Webseite

Update durchführen

Ich empfehle mit dem Update noch ein wenig zu warten, wenigstens bis der nächste Patch von High Sierra kommt und die gröbsten Bugs beseitigt sind.

Wenn du aber trotzdem jetzt schon das Update haben willst, dann ist das sehr leicht, einfach im Mac App Store herunterladen und installieren.

macOS High Sierra
Preis: Kostenlos

Davor ist natürlich noch ein Backup wichtig!

Falls du das Update machst, oder schon gemacht hast, dann kannst du deine Erfahrungen gerne hier in die Kommentare schreiben.

Mario

-
Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.

Hinterlasse einen Kommentar