Welches Grafiktablett für das arbeiten mit Photoshop ist das richtige

Enthält Affiliate Links  

grafiktablett

Wer sich länger mit Photoshop beschäftigt kommt früher oder später nicht an einem Grafiktablett vorbei. Doch welches soll man nehmen und welches passt zu meiner Arbeitsweise und zu meiner Finanziellen Lage?

Es gibt viele verschiedenen Grafiktabletts auf dem Markt, doch ich gehe hier hauptsächlich auf die Grafiktabletts von Wacom ein, da diese von der Verarbeitung und der Leistung eine der besten sind die es auf dem Markt gibt und ich sowie jeder andere Professionelle Photoshopper auf diese Marke setzt.

Das erste Grafiktablett

Wer sich als Anfänger für sein erstes Grafiktablett entscheidet der muss sich erst durch viele Testberichte lesen um herauszufinden welches zu ihm und zu seinem Geldbeutel passt. Ich möchte vor allem den Anfängern dabei helfen das richtige Grafiktablett zu finden.

Die erste Frage für viele ist, wie viel Geld will ich ausgeben?

Gerade am Anfang ist man dazu geneigt so wenig wie möglich auszugeben, doch nach meiner Erfahrung sollte man auf jeden Fall bei der Preisklasse zwischen 50 und 100 Euro anfangen. Denn wenn man sich ein billiges Grafiktablett kauf hat man keine Freude damit und kauft sich danach auch kein besseres, da man denkt das alle Grafiktabletts so schlecht funktionieren. Doch diese Geräte haben nicht ohne Grund ihren Preis und den höheren Preisunterschied merkt man auf jeden Fall.

Wer die Möglichkeit hat, der sollte vor dem Kauf die verschiedenen Modelle ausprobieren, damit man ein Gefühl bekommt wie sich die Unterschiede auswirken.

Inhaltsverzeichnis

Grafiktabletts unter 100 Euro

Grafiktabletts unter 100 Euro

Grafiktabletts über 200 Euro

 


Grafiktabletts unter 100 Euro:

Das Intuos Draw S

Wacom Intuos Draw S

 

Dieses Einsteiger-Tablett gibt es schon für ca. 65 Euro. Der Vorteil bei diesem Grafiktablett ist die geringe Größe und ist dadurch sehr portabel.

Du bekommst als Download-Version das ArtRage Lite dazu, dieses Programm ist speziell zum Zeichnen.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs152 x 95 mm
Multi-TouchNein
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht290 g
PreisIntuos Draw S – ca. 65 Euro

 

Das Intuos Photo S

 

Das Intuos Photo hat die gleichen Maße wie oben das Intuos Draw. Dieses Grafiktablett gibt es für ca. 90 Euro.

Als Download bekommst du für den Mac das Macphun Creative Kit und Corel AfterShot Pro und für Windows Corel PaintShop Pro und Corel AfterShot Pro.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs152 x 95 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht290 g
Preis Intuos Photo S – ca. 86 Euro

 

 

Das Intuos Art S

Wacom Intuos Art S

 

Das Intuos Art hat auch die gleichen Maße wie oben das Intuos Draw und das Photo. Dieses Grafiktablett gibt es für ca. 90 Euro.

Als Download-Version bekommst du hier Corel Painter Essentials, mit dem du viele Möglichkeiten im Bereich Zeichnen und Malen hast.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs152 x 95 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht290 g
Preis Intuos Art S – ca. 87 Euro

 

Das Intuos Comic S

Das Intuos Comic hat auch die gleichen Maße wie alle anderen Intuos S Modelle.

Als Download-Version bekommst du hier die Zeichensoftware Clip Studio Paint Pro und Anime Studio Debut, also alles zu Zeichnen von Comics.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs152 x 95 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht290 g
Preis Intuos Comic S – ca. 87 Euro

Grafiktabletts unter 200 Euro

Das Intuos Art M

Wacom Intuos Art M

Bei diesem handelt es sich um eine Größere Version des Intuos Art S. Der Vorteil liegt klar in der Größe des Aktiven Bereichs, jedoch ist dieses nicht mehr so Portabel wie die kleinere Variante. Es besitzt auch die praktische Multi-touch Funktion und ist für ca. 165 Euro zu haben.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs216 x 135 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht480 g
Preis Intuos Art M – ca. 165 Euro

 

Das Intuos 3D M

Wacom Intuos 3D M

Dieses Grafiktablett hat die gleichen Technischen Details wie das Intuos Art M darüber, mit dem Unterschied, dass eine andere Software dabei ist.

Du bekommst das 3D-Paket ZBrushCore, Online-Vorlagen und ‑Lernprogramme.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs216 x 135 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen1024
Auflösung2540 lpi
Gewicht480 g
Preis Intuos 3D M – ca. 195 Euro

Das Intuos Pro S

grafiktablett-2

Die Pro Modelle sind für Professionelle Anwender konzipiert und bieten auch mehr Leistung. Dieses ist auch schon unter 200 Euro zu haben, mit einem Preis von ca. 170 Euro liegt es gleich auf wie das Intuos Pen & Touch M, hat aber einen kleineren Aktiven Bereich, jedoch die doppelte Druckempfindlichkeitsstufen Anzahl und einen besseren Zeichenstift. Auch die frei Programmierbaren Knöpfe und der Touch-Ring wertet dieses Grafiktablett auf.

Bei allen Intuos Pro Grafiktabletts sind auch 10 Ersatzspitzen (5 Standard, 1 Flex, 1 Strichspitze und 3 Filz) dabei für den Zeichenstift.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs157 x 98 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen2048
Neigungserkennung60 Stufen
Auflösung5080 lpi
Gewicht 660 g
Preis Intuos Pro S – ca. 189 Euro

Grafiktabletts über 200 Euro

Das Intuos Pro M

grafiktablett-3

Dieses Grafiktablett ist die Ideale Größe für jeden der Photoshop Professionell einsetzt. Der Große Aktive Bereich ermöglicht auch das freie Zeichnen. Es besitzt auch mehr Programmierbare Knöpfe als das kleinere Modell für einen besseren Workflow. Das Intuos Pro M gibt es auch in einer Silbernen Spezial Edition.

grafiktablett-4

Details:

Größe des Aktiven Bereichs224 x 140 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen2048
Neigungserkennung60 Stufen
Auflösung5080 lpi
Gewicht990 g
Preis Intuos Pro M – ca. 349 Euro
Preis Intuos Pro M Special Edition – ca. 343 Euro

Das Intuos Pro L

grafiktablett-5

Dieses Modell ist die Größte Variante der Intuos Pro Reihe und bietet den maximalen Aktiven Bereich zum Arbeiten. Mit einem Preis von ca. 400 Euro auch nicht so billig.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs325 x 203 mm
Multi-TouchJa
Druckenpfindlichkeitsstufen2048
Neigungserkennung60 Stufen
Auflösung5080 lpi
Gewicht1800 g
Preis Intuos Pro L – ca. 399 Euro

Das Intuos Pro M Paper

Wacom Intuos Pro M Paper

Die neuen Intuos Pro Paper Modelle  gibt es in einer Paper und in einer normalen Version.

Was bedeutet Paper-Version?

Du kannst über die Aktive Fläche des Grafiktabletts ein Papier einspannen und auf dem Papier zeichnen, dafür ist neben dem normalem Stift auch noch ein Stift um auf dem Blatt Papier zu zeichnen dabei.

Das Design wurde auch ein wenig verändert.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs224 x 148 mm
Multi-TouchJa
Neigungserkennung60 Stufen
Auflösung5080 lpi
Gewicht700 g
PreisIntuos Pro M Paper – ca. 422 Euro
PreisIntuos Pro M – ca. 372 Euro

 

 

Das Intuos Pro L Paper

Wacom Intuos Pro L Paper

Das Intuos Pro L Paper hat auch die Möglichkeit ein Papier einzuspannen und auf diesem zu zeichnen wie beim kleineren M-Modell darüber mit dem einzigen Unterschied, dass es größer ist und dadurch auch ein größeres Papier darauf platz hat.

Details:

Größe des Aktiven Bereichs311 x 216 mm
Multi-TouchJa
Neigungserkennung60 Stufen
Auflösung5080 lpi
Gewicht1300 g
PreisIntuos Pro L Paper – ca. 599 Euro
PreisIntuos Pro L – ca. 479 Euro

 

Das Cintiq 13HD Interactive Pen Display

grafiktablett-6

Zu guter letzt stelle ich euch noch das Cintiq 13HD vor, dieses Grafiktablett ist für den Normalanwender kein Thema, da es Preislich schon sehr hoch eingestuft ist. Dieses über 800 Euro teures Grafiktablett ist nicht nur eine Graue Fläche auf der man mit dem Stift zeichnet, es ist auch ein Bildschirm auf dem man direkt sehen kann was man tut.

Es gibt natürlich auch noch teurere Grafiktabletts, doch sind diese für Anfänger nicht relevant und ich möchte natürlich den Einsteigern einen Einblick geben was es auf dem Markt gibt.

Details:

Gesamte Größe375 x 248 x 14 mm
Größe des Aktiven Bereichs299 x 171 mm
Bildschirmgröße13,3 Zoll
Displayauflösung1920 x 1080 pixel IPS-Panel
Farben16,7 Millionen
Helligkeit250 cd/m2
Reaktionszeit25 ms
Druckenpfindlichkeitsstufen2048
Neigungserkennung60 Stufen
Kippbereich 40 Grad
Auflösung 5080 lpi
Gewicht 1200 g
PreisCintiq 13HD – ca. 763 Euro

 

Und hier noch ein paar Videos zum Thema:

 

Ein letzter Tipp zum Thema Photoshop

Wer mit Grafiktabletts arbeitet, der braucht natürlich noch die passenden Pinselspitzen (Brushes) für Photoshop, hier bekommst du über 800 Brushes zum Download.

Und wenn du immer noch nicht genug von Photoshop hast, dann trage deine E-Mail Adresse hier ein und bekomme ein kostenloses Download-Paket für Photoshop, mehr Infos hier.


E-Mail Adresse:








Kommentare

  1. Peter 13 August, 2014 Antworten
    • Mario 14 August, 2014 Antworten
  2. Adabi 23 Oktober, 2016 Antworten
    • Mario 23 Oktober, 2016 Antworten
  3. Coffy 6 Februar, 2017 Antworten
    • Mario 6 Februar, 2017 Antworten
  4. Adram 29 Januar, 2018 Antworten
    • Mario 29 Januar, 2018 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar