Was gibt es neues von der Adobe MAX 2015?

adobe-max-2015-titel

Die Adobe Max ist eine Konferenz, die jedes Jahr stattfindet und mehrere Tage dauert, dort werden auch immer neue Apps, Funktionen oder Dienste vorgestellt, so auch dieses Jahr.

In diesem Jahr findet die Konferenz vom 3. bis 7. Oktober 2015 in Los Angeles statt.

Adobe Capture CC

Die erste Neuerung ist die neue mobile App namens Adobe Capture CC, diese App vereint die Funktionen der Apps Adobe Color CCAdobe Shape CCAdobe Brush CC und Adobe Hue CC in eine einzige App.

So braucht man nicht mehr vier verschiedene Apps zu installieren, sondern hat alles in einer Anwendung. Vor allem Android Nutzer haben dadurch einen großen Vorteil, denn Adobe Hue CC ist bisher nur für iOS Geräte verfügbar.

Es wurde auch eine neue Funktion vorgestellt, die es ermöglicht, skalierbare und kachelbare Muster zu erstellen die anschließend in der Library der Creative Cloud für alle Anwendungen wie Photoshop oder Illustrator verfügbar ist. Diese Muster-Funktion ist im moment aber noch nicht verfügbar und soll in kürze aber hinzukommen.

‎Adobe Capture: Kreativ-Kit
Preis: Kostenlos+

Adobe Illustrator CC

Das Grafikprogramm Illustrator hat ein Update bekommen, in dem der Bildaufbau beim zoomen und scrollen im Bild extrem beschleunigt wurde.

Auch die Zoostufe von maximal 6400 Prozent wurde auf 64000 erweitert. Die Touch-Funktionen wurde auch erweitert und bieten so einen noch schnelleren Workflow auf einem Surface Pro.

adobe-max-2015-illustrator

Adobe Fuse CC

adobe-max-2015-fuse-logo

Mit dieser neuen Desktop-App ist es möglich 3D-Modelle im besonderen Charaktere zu gestalten.

Vor allem die integration in Photoshop macht es Spieledesignern leicht den Charakter in verschiede Posen und Bewegungen zu setzen und das ganze aus Photoshop heraus als gerenderten Film oder Bild abzuspeichern.

adobe-max-2015-fuse

Adobe Muse CC

adobe-max-2015-muse

Mit dem Webdesign Tool ist es jetzt möglich, Responsive-Websites direkt in Muse zu gestalten.

Adobe Photoshop CC

Das Update von Photoshop beinhaltet viele kleine Neuerungen.

Das Bibliothek Modul wurde verbessert und zwar kann man jetzt in einem neuen Dialogfeld mit Checkboxen alle Elemente wie Smartobjekte, Farben oder Ebenenstile mit einem klick in die Bibliothek hinzufügen.

adobe-max-2015-photoshop-library

Die nächste Neuerung ist Artboard, damit lassen sich mehrere Designs für z.B. verschiedene Gerätegrößen in einer Datei sammeln. So braucht man nicht mehr unzählige Dokumente für jede Displaygröße extra anlegen.

adobe-max-2015-photoshop-artboard

Ein kleines aber sehr praktisches Feature ist das die Hilfslinien für jedes Design extra angelegt werden kann und sich auch unabhängig von einander verschieben und anzeigen lassen können. Dazu kommen noch Globale Hilfslinien, die in einer anderen Farbe angezeigt werden und für jedes Design verfügbar sind.

adobe-max-2015-photoshop-artboard-hilfslinien

Neu ist auch eine neue Filterfunktion in der Ebenenpalette, so kann man jetzt nur diese Ebenen sichtbar machen die auch zu dem jeweiligen Design gehören in dem man gerade arbeitet.

Project Comet

Mit diesem neuen Desktop-Programm ist es möglich Prototypen von einer App oder Website zu gestalten und diese in einem Smartphone Simulator direkt auszuprobieren.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.