App Vorstellung: Pocket

Bild: screenshot

Wer kennt das nicht, wenn man so durchs web surft und Interessante Webseiten oder Videos entdeckt, aber im moment nicht genug Zeit hat um diese genauer zu betrachten. Für diesen Fall gibt es vermutlich mehrere Programme, aber mir gefällt Pocket sehr gut und benutze es auch gerne, und deshalb werde ich euch dieses Programm mal vorstellen.

Und wer noch keine Ahnung hat um was es bei Pocket geht, der kann sich dieses Video ansehen:

 

Das Praktische an diesem Programm ist, dass die Inhalte die man für sich gespeichert auf jedem Gerät Offline zur Verfügung stehen und diese im Flugzeug, im Zug, in der U-Bahn oder sonst wo sich anschauen oder lesen kann. Pocket ist schon in über 300 Apps integriert wie zum Beispiel: Twitter, Flipboard, Tweetbot, Pulse, Zite, Dolphin Browser HD, Google Currents, Pinboard… aus denen man direkt den Inhalt in Pocket speichern kann.

Die Inhalte kann man auch ganz einfach Organisieren und Anzeigen lassen. Natürlich kann man Favoriten anlegen, aber man kann auch nur Artikel, Videos oder Bilder anzeigen lassen.

 

Um die Inhalte noch besser zu filtern, bietet die App auch noch tags an. Was man dann benutzen will, muss man ausprobieren.

 

Für den Desktop

Pocket gibt es leider nur für den Mac im Mac App Store und noch nicht für Windows.

Browser Integration

Wer Pocket in seinen Browser als Extension integrieren möchte und mit einem Knopfdruck direkt aus dem Browser etwas Abspeichern will, der findet hier die Auswahl.

Mobile Plattformen

 Sonstige Plattformen

Für Windows, Windows Phone, Blackberry oder andere bleibt nur die Web Version übrig.

Für Entwickler

Die Integration in über 300 Apps zeigt das es den Entwicklern leicht gemacht wird Pocket in der eigenen App einzubinden, dazu gibt es aber hier mehr Informationen über die Pocket API.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.