Die Trends für 2017 im Bereich Fotografie, Bildbearbeitung und Video

Enthält Affiliate Links  

Die Trends für 2017 im Bereich Foto, Bildbearbeitung und Video

Heute gebe ich dir einen kleinen Ausblick ins Jahr 2017 und welche Themen meiner Meinung nach eine große Rolle spielen werden.

Welche Themen sind wichtig dieses Jahr im Bereich Fotografie, Bildbearbeitung und Video?

Die Trends für 2017

Mobile Bildbearbeitung

Ein Thema was schon länger aktuell ist und auch in diesem Jahr eine immer größere Rolle spielt.

Adobe zum Beispiel experimentiert bereits mit Bildbearbeitung über Sprachbefehl.

Es wird auch weiterhin auf die Qualität der Kameras in Smartphones viel Wert gelegt.
So sind im iPhone 7 Plus zwei Kameras verbaut oder im Huawei P9 zwei Leica Kameras.

Mobile Geräte wie Smartphones sind im Moment das wichtigste Gerät sowohl für Benutzer als auch für Marketer, das sieht auch Google so und wird in diesem Jahr einen eigenen Mobilen-Index für die Suche starten.

Hier ein paar meiner Lieblings Apps für die Bildbearbeitung am Smartphone:

Android:

Snapseed
Preis: Kostenlos
VSCO
Preis: Kostenlos+

iOS:

Snapseed
Preis: Kostenlos

Online Bildbearbeitung

Es gibt mittlerweile einige Bildbearbeitungs-Tools die im Browser laufen und schon sehr viele Funktionen bieten.

Ein gutes Beispiel ist Pixlr, das auch ein wenig an Photoshop erinnert.

Pixlr besitzt unter anderem Ebenen, ein Protokoll, Freistellungstools, Pinsel und vieles mehr.

Pixlr, online Bildbearbeitung

Wenn du Lightroom CC besitzt, dann kannst du deine Fotos synchronisieren und im Browser über Lightroom Web bearbeiten wenn nötig.

Lightroom Web Screenshot

360 Grad Fotos und Videos

Immer mehr Veranstaltungen werden mit 360 Grad Kameras live übertragen oder aufgezeichnet.

Hier ein paar 360 Grad Kameras die es zu kaufen gibt, die Preise liegen zwischen 300 und 400 Euro: Nikon KeyMission 360, Samsung Gear 360 VR-Kamera oder Ricoh THETA S Vollsphärenkamera.

Auch für Privatpersonen kann eine 360 Grad-Kamera etwas spannendes sein, wie hier im Video darunter beim Wintersport.

Virtuelle Realität

Passend zu den 360 Grad Aufnahmen werden VR-Brillen dieses Jahr eine große Rolle spielen, mit denen du solche 360 Grad Fotos oder Videos intuitiv genießen kannst.

Der Hauptbereich von VR ist vermutlich die Spielebranche, dabei ist der Einstieg in VR heute sehr einfach.

Wenn du eine PlayStation 4 besitzt, dann hast du mit der PlayStation VR sofort in diese Welt einsteigen

Live-Video

Seit kurzem hat Instagram die Live-Stories für uns freigeschaltet.

Auch andere Plattformen wie Facebook erlauben es Live zu senden, entweder vom Smartphone oder über den Browser..

Facebook Livestreaming Smartphone

Das ermöglicht vor allem Nachrichtensendern ganz neue Möglichkeiten die Zielgruppe direkt in den Sozialen Netzwerken zu erreichen.

Aber Live-Übertragungen sind nicht nur für große Medienhäuser etwas sondern geben damit jedem einzelnen ein Marketinginstrument in die Hand mit dem man auf jeden Fall etwas machen sollte, oder zumindest einmal ausprobieren sollte.

Drohnen

Das ist zwar auch kein neues Thema, aber mittlerweile besitzen immer mehr Menschen eine Drohne um faszinierende Luftaufnahmen zu machen.

Vor allem bei YouTubern werden Luftaufnahmen sehr oft als Zwischensequenzen verwendet und lockern ein längeres Video gut auf.

Diese Technik wir sehr eindrucksvoll vom New Yorker YouTube Star Casey Neistat eingesetzt.

Habe ich etwas vergessen?

Dann schreibe ein Kommentar und erzähle uns deine Meinung und deine Trends für 2017.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.