Kassa24 die kostenlose Registrierkasse mit Interview des Entwicklers

Kassa24 Logo, die kostenlose Resistrierkasse

Seit 1.1.2016 ist in Österreich eine Registrierkasse Pflicht für jeden Unternehmer der mehr als 15.000 Euro Umsatz und mehr als 7.500 Euro Bareinnahmen hat.

Doch die Auswahl ist groß und nicht jede Registrierkasse passt zu jedem Unternehmer.

Gerade wenn man sich als Fotograf oder Designer kürzlich selbstständig gemacht hat und über diese Beträge kommt muss man eine Registrierkasse besitzen, doch eine Kassa um 2000 Euro wäre hier natürlich übertrieben.

Es gibt Registrierkassen als physisches Gerät oder als Software, Kassa24 ist eine Softwarelösung die man am PC, Mac, Tablet oder Smartphone nutzen kann und das beste, die Software ist in der Grundausführung kostenlos.

Die Registrierkassen App

Hier gehts zu den Apps für Android und iOS:

Kassa24 Registrierkasse
Preis: Kostenlos
Kassa24 Registrierkasse
Preis: Kostenlos

Und natürlich die Windows Version:

Kassa24 Registrierkasse
Preis: Unbekannt

 

Hier bekommst du einen kleinen Eindruck wie Kassa24 als App auf deinem Smartphone aussieht.

 

Das Interview

Michael Tschütscher, der Entwickler der kostenlosen Registrierkasse Kassa24Ich habe mich mit dem Mitgründer und Softwareentwickler Michael Tschütscher getroffen und ein Interview mit ihm über diese Software geführt.

Michael Tschütscher hat eine eigene Firma namens Alpencode und bietet eine Vielzahl an Softwarelösungen.

Wer ist im Team?

Zum einen ich und zum anderen Christian Bickel, der seit den 90er Jahren schon erfolgreich im Bereich Software ist. Zusammengekommen sind wir auf einer Veranstaltung bei der Wirtschaftskammer.

Christian Bickel suchte einen App-Entwickler für eine E-Mail-Lösung, die Entwicklung dauerte ca. ein Jahr.

Wie ist die Idee zu diesem Projekt entstanden?

2015 wurde bei vielen Veranstaltungen der Wirtschaftskammer vermehrt über Registrierkassen gesprochen und so kam es dazu das die Idee entstand eine Registrierkassen-Software zu programmieren. Ich meinte es wäre kein Problem und das ist in zwei Wochen erledigt, aber es hat dann doch länger als zwei Wochen gedauert.

Wie lange hat die Entwicklung der Registrierkassen App Kassa24 gedauert?

Mit dem Projekt haben wir dann Mitte November 2015 begonnen und bis Weihnachten gab es dann schon die erste Version.

Wir waren eigentlich schon sehr spät im vergleich zur Konkurrenz, die schon viel früher eine Lösung gehabt haben.

Was für Vorteile gibt es im Gegensatz zur Konkurrenz?

Unser System ist so einfach wie das schreiben eines Papier-Kassa-Bloks, ausserdem benötigt der Anwender keinerlei Fachwissen und kann ganz intuitiv den Kassabeleg erstellen.

Im Vergleich zu Registrierkassen-Geräte die preislich schon viel teurer und auch unhandlich sind kann bei unserer Lösung das vorhandene Smartphone, Tablet oder Computer verwendet werden dadurch entstehen nur geringe Anschaffungskosten. Das einzige ist ein Bondrucker den man sich kaufen muss wenn man einen braucht.

Der Ausdruck der Belege ist sehr einfach, du brauchst nur einen Drucker und fertig, man braucht nicht unbedingt einen Bondrucker es reicht manchmal auch eine Rechnung auf Din A4 auszudrucken.

Wer schon einen Bondrucker besitzt, oder sich einen kaufen möchte werden von uns Epson-Geräte empfohlen, denn diese funktionieren im WLAN ohne Probleme mit allen verwendeten Geräten.

Mit nur drei Klicks lässt sich ein Beleg erstellen, das lässt sich auf zwei verkürzen wenn man die Produkte schon als Vorlage gespeichert hat, was in der Plus-Version möglich ist.

Die Belege können natürlich auch per E-Mail versendet werden und sind komplett gesetzeskonform.

Auch für 2017 ist man gerüstet, denn dann muss auf jedem Beleg ein Verschlüsselter QR-Code in dem der vorherige Beleg gespeichert ist und die laufende Umsatzsumme, sodass keine Manipulationen mehr möglich sind.

Wer ist die Zielgruppe?

Speziell die bis jetzt noch keine Kassa benötigt haben und jetzt gesetzlich eine brauchen und nach einer Lösung suchen die einfach ist und den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Die Zielgruppe ist dabei sehr Breit gefächert von Masseure, Klavierstimmer bis Taxifahrer. Also sehr viele Einzelunternehmer, die auf eigene Rechnung arbeiten und jetzt eine Registrierkasse benötigen die so einfach wie möglich ist.

Was bringt die Zukunft?

Also im moment gibt es eine App für iOS und Android und natürlich auch die Browser-Version und in naher Zukunft soll es auch eine App für Windows Phone, Windows 8 und Windows 10 geben. In dieser soll das versenden der Belege per E-Mail direkt mit dem eigenem E-Mail Programm möglich sein. (Update: mittlerweile ist Kassa24 für Windows 10 und Windows 8.1 verfügbar)

Mittelfristig, das bedeutet bis ende des Jahres wird die QR-Code Funktion integriert.

Natürlich möchten wir noch mehr Unternehmer von unserer Lösung überzeugen und auch konstruktives Feedback erhalten, im moment ist es eher ruhig was das Feedback angeht, vermutlich weil vieles selbsterklärend ist und wir die Benutzeroberfläche so einfach und intuitiv wie möglich machen wollen, gerade kürzlich gibt es bei den Schaltflächen ein kleines Info-Symbol eingeführt, das einigen die Funktionsweise dieses Feldes erklärt.

Deine Meinung ist mir wichtig

Das war mein erstes Interview und mich würde deine Meinung sehr interessieren.
Schreibe in die Kommentare einen kurzen Text und teile deine konstruktive Kritik mit mir und den anderen Lesern.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.