Kino Look mit Lightroom

kino-look-mit-lightroom

Jeder erkennt wahrscheinlich den Unterschied zwischen einem selbst gefilmten Video und einem Hollywood Blockbuster, das macht zum einen das Color Grading und zum anderen das Bildformat.

In diesem Beitrag gebe ich einige nützliche Tipps wie du in Lightroom aus deinen Fotos einen echten Kino Look hinbekommst.

Das Bildformat

Es gibt verschiedene Bildformate, die alle ihren Zweck erfüllen.

01-Bildformate

Eine normale Digitale Spiegelreflex Kamera (DSLR) hat für gewöhnlich ein Seitenverhältnis von 3:2, das kommt daher, dass der Bildsensor einer DSLR genau dieses Format besitzt.

Das 3:2 oder auch 4:3 Format eignet sich sehr gut als Portrait-Format, vor allem wenn man Ausdrucke anfertigt.

Breitbildformat

Ein Breitbildformat macht sich besonders bei Landschaftsfotos die mit einem Weitwinkel-Objektiv aufgenommen wurden sehr gut, aber auch bei Zusammengefügten Panoramaaufnahmen.

Dazu Zählen Seitenverhältnisse von 16:9 was vermutlich jeder von seinem Fernseher kennt und der aktuelle Standard im TV ist.

Dann gibt es noch das 21:9 Format, das überwiegend in Kinos vorzufinden ist und ein noch schmaleres Bild gibt.

Natürlich ist es mit dem Bildformat alleine noch nicht getan, denn der perfekte Bildausschnitt gehört genauso dazu.

Nehmen wir das 21:9 Format und halten uns an die sogenannte Drittel-Regel, wer in Filmen gut aufpasst der kann beobachten das diese Regel sehr oft Verwendung findet, denn wenn man sich daran haltet bekommt man ein sehr harmonisches Verhältnis in der Aufteilung der Bildelemente.

Im ersten Bild sieht man ein Drittel Himmel und der Rest ist Berge.

bildausschnitt-21-9-a

Im zweiten Bild bekommt der Himmel viel mehr Raum und erzeugt eine komplett andere Stimmung.

bildausschnitt-21-9-b

Für was man sich entscheidet muss jeder für sich ausprobieren.

Ein kleines Beispiel

Dieses Foto soll unser Ausgangsbild sein für einen Kino Look.

Ich befolge hier nur ein paar Regeln die ich oben beschrieben habe und bekomme am Ende ein schönes Bild im Film-Stil.

kino-look-1

Das Bild wurde jetzt mit einem Seitenverhältnis von 21:9 beschnitten und die Drittel-Regel wurde angewandt, der erste Schritt ist getan, jedoch zum perfekten Kino Look gehört noch die richtige Farbstimmung.

kino-look-2

Zum Schluss bekommt das Bild mit Hilfe eines Lightroom Preset aus dem Filmlook Preset-Paket mit nur einem klick den richtigen Kino Look.

kino-look-3

Wer mehr Interesse an Lightroom Presets für Filmlooks hat findet hier mehr Lightroom Presets.

Info: Du kannst die Bilder anklicken für eine größere Ansicht.

Über das Color Grading und Farbstimmungen gehe ich in einem anderen Beitrag ein.

Mario

Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.
Hinweis:
In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst bekomme ich Provision, du bezahlst keinen Cent mehr als sonst. Ich empfehle nur Produkte, die ich gut finde oder auch selbst nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.