Die neuen Intuos Grafiktabletts von Wacom im Überblick

Enthält Affiliate Links  

wacom-intuos-2015-titel

Bild: Screenshot Wacom

Von Wacom gibt es wieder neue Grafiktabletts für den Consumer-Bereich.

Es gibt vier neue Grundmodelle:

  • Intuos Draw
  • Intuos Art
  • Intuos Photo
  • Intuos Comic

Doch was ist der Unterschied und welches ist für wen das richtige?

Hier ein Überblick über die Modelle.

Modell:DrawArtPhotoComic
Farben:weiß, mintSmall:

schwarz, mint

Medium:

schwarz, mint

schwarzschwarz, mint
Aktive Fläche:152 x 95 mmS: 152 x 95 mm

M: 216 x 135 mm

152 x 95 mm152 x 95 mm
Abmessungen:210 x 169 x 11 mmS: 210 x 169 x 11 mm

M: 275 x 217 x 11 mm

210 x 169 x 11 mm210 x 169 x 11 mm
Multi-Touch:NeinJaJaJa
Druckstufen:1024102410241024
Auflösung:2540 lpi2540 lpi2540 lpi2540 lpi
Software inklusive:ArtRage LiteCorel Painter EssentialsMac:

Macphun Creative Kit & Corel AfterShot Pro

Win:

Corel PaintShop Pro & Corel AfterShot Pro

Clip Studio Paint Pro & Anime Studio
Preise in EUR:69,90S: 99,90

M: 199,90

99,9099,90

Intuos Draw

wacom-intuos-2015-draw

Bild: Screenshot Wacom

Das Intuos Draw Pen Small ist am kostengünstigsten und zielt auf Einsteiger ab. Gerade als Einsteiger bekommt man mit diesem Grafiktablett ein sehr gute Werkzeug.

Wie der Name schon sagt kann es sehr gut zum Zeichnen verwendet werden.

Dazu bekommt man eine Download-Version von ArtRage Lite, dieses Programm ist speziell zum Zeichnen.

Der Vorteil hier ist der günstigere Preis, jedoch muss man gegen über den anderen Grafiktabletts auf Multi-Touch verzichten.

Der Preis: EUR 69,90

Intuos Art

Bild: Screenshot Wacom

Bild: Screenshot Wacom

Mit dem Intuos Art bekommt man je nach Anspruch eine Small- oder eine Medium-Version. Die Small-Version hat einen Aktiven Bereich von 152 x 95 mm und die Medium-Version hat 216 x 135 mm.

Ein Vorteil ist hier auch das Multi-Touch und die Medium-Version, die einen größeren Arbeitsbereich bereitstellt.

Als Download-Version bekommt man hier Corel Painter Essentials, mit dem man viel mehr Möglichkeiten im Bereich Zeichnen und Malen hat.

Der Preis für die Small-Version ist bei EUR 99,90 und das Medium bei EUR 199,90.

Intuos Photo

Bild: Screenshot Wacom

Bild: Screenshot Wacom

Dieses Grafiktablett richtet sich an Fotografen und Hobbyfotografen.

Als Download bekommt man für den Mac Macphun Creative Kit und Corel AfterShot Pro und für Windows Corel PaintShop Pro und Corel AfterShot Pro.

Der Preis für das Photo liegt bei EUR 99,90.

Intuos Comic

Bild: Screenshot Wacom

Bild: Screenshot Wacom

Wie der Name schon sagt, sind hier Comic-Zeichner die Zielgruppe.

Als Download sind folgende Programme dabei, Clip Studio Paint Pro und Anime Studio.

Dieses Modell kostet rund EUR 99,90.

Fazit

Bild: Screenshot Wacom

Bild: Screenshot Wacom

Die neuen Grafiktabletts sind optisch ganz gut gelungen.

Für einen guten Workflow gibt es vier Tasten die frei belegt werden können.

Als Einsteiger ist das billigere Intuos Draw ganz gut geeignet, jedoch muss man auf die Multi-Touch-Funktion hier verzichten.

Multi-Touch ist bei vielen sehr beliebt, wer aber darauf verzichten kann und auch auf diverse Programme verzichten kann, der kann getrost das Intuos Draw nehmen und spart sich noch Geld dabei.

Die anderen Modelle sind preislich gleich und unterscheiden sich hauptsächlich durch die Farben und der Software, die als Download beiliegt.

Wer an seinem Arbeitsbereich schon ein Intuos Pro stehen hat und ein kleineres Grafiktablett zum mitnehmen sucht, der kann sich bestimmt gut mit einem neuen Intuos anfreunden.

Mehr Infos auf wacom.com

Um die Wahl des richtigen Grafiktabletts zu erleichtern, gibt es hier einen Beitrag der dieses Thema gut erklärt.

 

 

One Response

  1. Michael Galeris 2 November, 2016 Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.