Was ist neu am Release 2015 der Creative Cloud von Adobe

cc-release-2015-cc

Die Creative Cloud hat heute ein Großes Update veröffentlicht, bei dem sehr viele Programme dabei sind und Verbesserungen bekommen haben. Hier bekommst du einen Einblick auf die Wichtigsten Neuerungen

Photoshop CC 2015

Auch Photoshop bekam ein Update mit vielen kleinen Neuerungen.

cc-release-2015-photoshop

 

Vorschau von Designs auf mobilen Geräten.

cc-release-2015-preview

In Verbindung mit der App Adobe Preview CC werden Designs automatisch auf das iOS-Gerät synchronisiert und sieht sofort wie es auf solchen Geräten später aussieht. Das ganze geschieht über USB oder WLAN.

Preis: Kostenlos

 

Verbesserte Bildkorrektur

Das Werkzeug Reparatur-Pinsel, Sofortreparatur-Pinsel und Ausbessern-Werkzeug sind mit der verbesserten Mercury Graphics Engine deutlich schneller geworden.

 

Schneller-Export als PNG

cc-release-2015-export

Jetzt ist es möglich eine oder mehrere Ebenen zu markieren und mit einem Rechtsklick direkt als PNG zu Exportieren.

 

Weichzeichnergalerie: Farbrauschen in unscharfen Bereichen wiederherstellen

cc-release-2015-rauschen

Wenn man einen Effekt in der Weichzeichnergalerie anwendet kann es oft sehr unnatürlich aussehen, mit der neuen Funktion Rauschen kann eine Körnung in die unscharfen Bereiche wieder gebracht werden, wodurch das ganze wieder Stimmiger aussieht.

 

Glyphen

cc-release-2015-glyphen

Das neue Bedienfeld ermöglicht jetzt ein besseres arbeiten mit Glyphen.

 

Weitere Neuerungen

Hier ist eine Liste von Adobe mit den restlichen Neuerungen.

Lightroom CC 2015.1 & 6.1

Lightroom hat auch einige Kleinigkeiten dazubekommen.

Die Werkzeuge Verlaufsfilter, Radialer-Filter und der Korrekturpinsel haben zwei neue Regler bekommen für die Weiß- und die Schwarzwerte.

cc-release-2015-lightroom-regler

Im Bereich Effekte ist ein neuer Regler „Dunst entfernen“ dazugekommen. Diese Neuerung ist nur in Lightroom CC dabei, Lightroom 6 hat diese Neuerung nicht bekommen, da solche Funktionserweiterungen in Lightroom 6 nicht vorgesehen sind. Wer mit Lightroom arbeitet und immer neue Funktionen haben will, der sollte sich Lightroom CC holen.

cc-release-2015-lightroom-dunst

Hier ist noch eine Liste mit den gesamten Neuerungen in Lightroom.

40 Millionen Stock Bilder

Adobe hat 2014 die Stock Agentur Fotolia gekauft und jetzt in die Creative Cloud integriert, so kann jeder Creative Cloud Nutzer in verschiedenen Programmen wie Photoshop nach Bildern suchen und diese in das eigene Projekt integrieren.

Link zu Adobe Stock

cc-release-2015-stock

 

Die Preise für Stock Bilder:

  • Einzelne Bilder ohne Abo kosten 9,99 EUR
  • 10 Bilder im Monat für CC-Nutzer im Jahresabo kosten 29,99 EUR
  • 10 Bilder im Monat ohne CC-Account kosten 49,99 EUR im Monatsabo
  • 750 Bilder im Monat ohne CC-Account kosten 159,99 EUR im Jahresabo (199,99 EUR im Monatsabo)

CreativeSync

Diese Funktion bezieht sich auf die Synchronisation von Einstellungen, Farbpaletten, Pinselspitzen, Schriften, Bilder und Vektorgrafiken. Es lassen sich auch Stock Bilder verwenden bevor man diese gekauft hat, nach dem Kauf entfernt CreativeSync dann automatisch die Wasserzeichen von dem verwendeten Stock Bild.

cc-release-2015-creativesync

Die Synchronisation verläuft natürlich nicht nur zwischen Desktopanwendungen sondern integriert auch mobile Apps wie Adobe Shape CC, Adobe Photoshop Mix, Adobe Illustrator Draw und Adobe Comp CC.

 

Mario

Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.