Programme am Mac komplett deinstallieren mit AppCleaner

appcleaner-titel

Das deinstallieren von Programmen am Mac ist eines der einfachsten Sachen, denn man muss das Programm einfach in den Papierkorb verschieben und fertig.

Diese Methode funktioniert sehr gut und ist auch ausreichend, jedoch bleiben dabei immer ein paar Datenreste übrig, die das System im Grunde nicht stören.

Wer aber alle Daten die zum Programm gehören löschen will, für den gibt es die kostenlose Software AppCleaner, die ich hier kurz vorstelle.

Link zum Download von AppCleaner.

Das Programm

Wenn man AppCleaner öffnet sieht man eine sehr schlichte und übersichtliche App.

appcleaner-1

Die einfachste Methode um eine App zu deinstallieren ist es, diese einfach in AppCleaner zu ziehen und loslassen.

Die zweite Methode, man klickt in AppCleaner oben auf „Programme“ und es werden dir alle Programme angezeigt die auf dem Mac installiert sind.

appcleaner-2

Jetzt kann man aussuchen welche App man deinstallieren will, dazu einfach den Hacken vor dem App-Symbol anhaken und auf „Suchen“ klicken. In diesem Beispiel habe ich Vivaldi angeklickt.

appcleaner-3Wenn man auf „Suchen“ geklickt hat werden alle Dateien und Ordner aufgelistet die zur jeweiligen App dazugehören, wenn eine Datei oder Ordner dabei sind bei dem man sich sicher ist, das diese nicht gelöscht werden sollen, kann man den Haken einfach wegnehmen.

Zum Schluss einfach auf „Löschen“ klicken und alle Dateien landen in dem Papierkorb.

Fazit

Für mich eine der besten kostenlosen Apps auf dem Mac, denn viele Dateien die eine App zurücklässt sind jetzt nicht all zu groß, jedoch wenn man diese auch noch löschen kann, dann mach ich das auch und halte den Datenmüll auf meinem Mac so gering wie möglich.

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.