OpenOffice [Software die ich benutze]

openoffice-4

Heute stelle ich euch eine Software vor die ich sehr schätze und gerne verwende, es handelt sich um die Open Source Software OpenOffice.

Vermutlich kennt fast jeder „Office“ von Microsoft, in der mehrere Programme wie Word, Excel, Powerpoint usw. enthalten sind, das sind natürlich alles sehr gute Programme, jedoch für meine Zwecke zu teuer und weil ich keine Macros oder sonstigen Spielereien brauche.

Warum ich mich für OpenOffice entschieden habe ist ganz einfach:

  1. Die ganze Software ist Open Source, das heisst ich muss dafür nichts bezahlen.
  2. Ich habe alle Funktionen die ich brauche, vor allem kann ich mit einem Klick aus meinem Dokument ein PDF erzeugen.
  3. Ich kann Word-Dateien öffnen bearbeiten und wieder als Word-Datei abspeichern wenn ich das einmal brauche.
  4. Ich brauche keine Angst haben das das offene Dateiformat wie „.odt“ einmal nicht mehr unterstützt wird, bei Microsoft Word habe ich mehrmals das Problem gehabt das die Neueste Version von Word eine alte Word-Datei nicht mehr lesen kann. An so etwas würde man als normaler Anwender ja niemals denken.

OpenOffice ist für jede Plattform kostenlos verfügbar wie Mac, Windows oder Linux.

Hier gehts zur offiziellen OpenOffice Website.

Mario

-
Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.

Hinterlasse einen Kommentar