Creator Ready Treiber bringt mehr Leistung für Photoshop, Lightroom und Premiere mit einer NVIDIA Grafikkarte

Enthält Affiliate Links  

NVIDIA Creator Ready Treiber

Auf der diesjährigen GPU Technology Conference hat NVIDIA neue Treiber für seine Mainstream Grafikkarten vorgestellt, jetzt gibt es zwei Varianten, den Game Ready-und den Creator Ready-Treiber.

Viele kreative wie ich haben einen Computer mit Gaming-Grafikkarten, denn diese sind nicht nur für Spiele sondern auch sehr gut für Programme wie Photoshop CC oder Premiere Pro CC.

Und wer eine Grafikkarte von NVIDIA hat, der kann jetzt zwischen zwei Treibern wählen.

Unterschied zwischen Creator Ready-und Game Ready-Treiber

Creator Ready Treiber

Dieser Grafiktreiber ist auf stabile Performance ausgelegt und wird vermutlich länger getestet als das Pendant für Gaming.

NVIDIA spricht von einer verbesserten Leistung bei einer RTX 2080 von:

Bisher gab es diese speziellen Treiber nur für teure Workstation Grafikkarten, jetzt profitiert jeder mit einer NVIDIA Grafikkarte ab der 10er Reihe, also von der GTX 1050 bis zur 1080 Ti, die GTX 1660, 1660 Ti und natürlich sind die RTX Grafikkarten auch dabei sowie die TITAN Serie.

Zur Zielgruppe gehören unter anderem Fotografen, Grafikdesigner, Video-Producer, 3D-Designer, Spieleentwickler sowie Game-Streamer und YouTuber.

Der Unterschied zu mehr Leistung mit dem neuen Treiber ist im Moment noch eher gering wie einige schon getestet haben, doch hier handelt es sich um die erste Version des Treibers und sollte sich in Zukunft verbessern.

Game Ready Treiber

Den Game Ready Treiber gab es bisher schon und enthält immer die Optimierungen für alle aktuellen Spiele.

Das hat auch zur Folge, dass der Treiber eine viel kürzere Testphase durchläuft um die Unterstützung der aktuellsten Spiele zu gewährleisten.

Es kann also vorkommen, das der Game Ready Treiber bei Programmen wie Lightroom oder Premiere Pro etwas instabil ist was zu einem Absturz der Programme führen kann.

Fazit

Im Moment so scheint es sind die Leistungsverbesserungen des Creator Ready Treibers noch marginal, dieses sollte sich aber in den weiteren Version ändern.

Wenn du hauptsächlich kreative Programme wie Photoshop, Lightroom, Premiere Pro oder After Effects verwendest, dann solltest du den neuen Treiber wählen, dieser verspricht ja neben mehr Leistung auch mehr Stabilität.

Beide Treiber können direkt von der NVIDIA Webseite heruntergeladen werden (https://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de) oder in der GeForce Experience Oberfläche.

NVIDIA Creator Ready Treiber Auswahl

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.