Wie du als Fotograf von Pokemon Go profitierst

Pokewalk, der Pokemon-Photowalk

Der Hype um das Augmented-Reality-Spiel ist riesig, da habe ich mir gedacht ich springe auf den Hype-Zug auf und zeige dir aus der Sicht eines Fotografen wie du davon profitieren kannst.

Pokemon Go ist jetzt nicht unbedingt das spannendste Spiel mit dem man seine Zeit verbringt, es macht aber süchtig.

Bist du erst mal süchtig geworden, dann solltest du dir vielleicht überlegen wie du dieses Spiel und die Fotografie zusammen bringst sodas etwas Sinnvolles dabei heraus kommt.

Pokewalk – der Pokemon-Photowalk

Eine Möglichkeit ist ein sogenannter „Pokewalk“, tue dich mit anderen Fotobegeisterten zusammen, die natürlich auch dieses Spiel spielen und geht zusammen auf Pokemon-Jagd, mit der Kamera bewaffnet findest du neue Orte zum fotografieren zu denen du sonst vielleicht nicht gekommen wärst.

Das ganze macht zum einen viel Spaß und du kannst dich mit anderen nicht nur über Pokemons sondern auch übers fotografieren austauschen.

Wer das Spiel noch nicht installiert hat, hier die Links:

 

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos+

 

Meine Frage an dich:

Hast du Pokemon und Fotografie schon miteinander verbunden und bist mit der Kamera und Smartphone losgezogen?

Und was hältst du von diesem Hype?

Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Mario

Er ist als professioneller Fotograf im Bereich Food, People und Mode tätig.
Auch als Trainer für Photoshop und Lightroom gibt er sein Wissen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.