Sicherer Speicher für deine Bilder

Sicherer-Speicher

Bist du Fotograf, oder arbeitest mit Photoshop? Dann solltest du dir überlegen wie du deine Bilder absicherst.

Es gibt da natürlich verschiedene Möglichkeiten.

Ich zeige dir hier ein paar Lösungen wie man seine Daten ganz gut absichern kann.

Externe Festplatten

externe-festplatte-wd

Wer für seine Bilder lediglich eine externe Festplatte benutzt und kein Backup macht, der sollte sich schnell um eine Backup-Lösung kümmern, denn Festplatten halten nicht ewig.

NAS Systeme

synology-ds215j

Als erstes möchte ich kurz erklären was ein NAS ist, nein es ist kein Schreibfehler und bedeutet nicht „NSA“. NAS ist eine Abkürzung und bedeutet Network Attached Storage und bedeutet auf deutsch netzgebundener Speicher, das sind sehr kleine Server, in der Größe einer externen Festplatte, oder geringfügig größer, die auch von Laien sehr einfach bedient werden können. Die Funktionen eines NAS hängen vom Hersteller ab und können von Videostreams, Audiostreams, Backup-Lösungen, Dateiserver bis hin zu Verschlüsselung beinhalten.

Ich bin seit kurzem auf ein NAS von Synology umgestiegen, um genauer zu sein ein DS215j, ich werde in nächster Zeit noch einen Erfahrungsbericht darüber schreiben.

Aber zurück zum Thema, es gibt verschiedenen Möglichkeiten bei einem NAS, zum einen kann man sich eines mit einer Festplatte kaufen, was nicht zu empfehlen ist wenn man mehr Sicherheit will.

Es gibt auch NAS mit zwei oder mehr Festplatten, da kommt es aber auch noch auf die richtige Einstellung an. Wenn man jetzt ein NAS mit zwei Festplatten hat kann man einstellen das sich die Speicherkapazität der beiden addiert und man bekommt den maximalen Speicherplatz, diese Methode nennt man RAID 0 und ist für die Datensicherheit eher schlecht, denn wenn eine Festplatte ausfällt, dann sind die Daten weg.

Am besten man spiegelt die beiden Festplatten, das nennt man dann RAID 1, dabei kann eine Festplatte kaputt werden und es passiert den Daten nichts, weil diese auf der zweiten Festplatte gespiegelt sind, wenn so etwas passiert schiebt man einfach eine neue Festplatte ein und das NAS spiegelt alle Daten automatisch auf die neue Festplatte wieder drauf. Bei dieser Methode mat man zwar nur die Speicherkapazität von einer Festplatte, aber eine gute Sicherheit für die Bilder und Daten.

Wichtig

Natürlich sollte man bei allen hier vorgestellten Methoden immer ein zweites oder drittes Backup machen, diese Backups sollten natürlich nicht im selben Haus gelagert werden wie die Originaldaten, denn wenn das Haus abbrennt, dann nützen auch 10 Backups nichts mehr, deshalb gibt es auch die Möglichkeit von Online-Diensten, die professionelle Backup-Lösungen anbieten, dort werden die Daten auf einem Server gelagert und sind um einiges sicherer.

So ein Online-Backup-Dienst kostet natürlich auch etwas, deshalb muss man immer abschätzen, wie viel sind meine Daten wert und rentiert sich der Preis für so einen Dienst oder geht man das Risiko ein und spart sich dafür die Backupkosten.

Jetzt bist du gefragt

Mich würde sehr interessieren was du zur Sicherung und Speicherung verwendest.

Schreibe in die Kommentare deine Erfahrungen und teile sie mit uns.

3 Comments

  1. felix 6 Januar, 2016 Reply
  2. Werner 7 Januar, 2016 Reply
    • Mario 7 Januar, 2016 Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.