Tiny1, die Kamera für Astrofotografen

tiny1-titel

Mit der Tiny1 hat das dreiköpfige Startup TinyMOS einen Prototyp einer Kamera entwickelt, der dank seines lichtempfindlichen Sensors speziell für die Astrofotografie entworfen wurde.

Das Gehäuse ist klein und Handlich und besteht aus Aluminium. Die Entwickler wollen damit eine Kamera für wenig Geld, aber mit der Leistung einer DSLR auf den Markt bringen und damit ein GoPro Pendant für die Astrofotografie schaffen.

Die Kamera soll Zeitraffer Videos mit einer Auflösung von 2,5K machen und natürlich auch Langzeitbelichtungen.

Was sehr gut ist, die Tiny1 bekommt Wechselobjektive, dadurch ist man sehr Flexibel was die Brennweite angeht.

Dazu kommen viele Features wie Presets für die Milchstraße oder die Nordlichter, diese Presets beinhalten schon die perfekten Einstellungen für verschiedene Situationen.

Ein weiteres Feature ist Point-To-The-Stars und ermöglicht eine Live-Sternkarte um bestimmte Sterne oder Konstellationen leichter zu finden.

Leave a Reply