Virtuelle GPU-Leistung aus der Cloud

nvidia-grid-vgpu

Bild: NVIDIA

Um Anspruchsvolle 3D-Grafikanwendungen auf Leistungsschwacher Hardware wie einem Chromebook zu verwenden hat NVIDIA, VMware und Google nun eine Technologie auf der VMworld vorgestellt, die GPU-Leistung über die Cloud an den Nutzer bringt, so ist es möglich CAD oder 3D-Renderings auf schwacher Hardware zu realisieren.

Das Projekt nennt sich NVIDIA GRID vGPU, hier gehts zur Projektseite von NVIDIA.

 

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.